BÜCHER

Autorin des Buches „E-Nummern, Zusatzstoffe“, Stiftung Warentest, erschienen 2017.

Der Ratgeber beschreibt ausführlich und kompakt zu jeder E-Nummer die wichtigsten Fakten:

Aus welchen Rohstoffen besteht der Stoff, wie wird er hergestellt, in welchen Lebensmitteln wird

er verwendet und welche Funktion erfüllt er? Wie ist die wissenschaftliche Studienlage, bis zu welcher Tageshöchstdosis ist der Verzehr unbedenklich? Verzehrsbeispiele machen jeweils deutlich, wie schnell die Grenze erreicht ist. Schließlich folgt eine Bewertung aller Stoffe nach dem Ampelprinzip in grün und gelb.

Auszüge aus Rezensionen:

„ Manche Bücher sind vielleicht nicht sexy - aber wichtig. So wie die aktuelle Publikation der Stiftung Warentest über E-Nummern und Zusatzstoffe in unseren Lebensmitteln. Zu sämtlichen Konservierungs- und Farbstoffen, Geschmacksverstärkern und Festigungsmitteln erklärt Dorothee Hahne, wie sie hergestellt und verwendet werden. Auch gibt sie die Empfehlungen für die Tageshöchstdosis an. Einfache Symbole zeigen auf den ersten Blick, ob ein Stoff bedenklich ist und wer ihn meiden sollte.“

Stern Gesund leben 19.07.2017

 

„Viele Lebensmittel enthalten Zusatzstoffe, markiert durch E-Nummern. Wer wissen will, was sich dahinter verbirgt, kann in dem Büchlein der Stiftung Warentest nachschauen: Es verrät Herstellung, Verwendung sowie Tageshöchstdosis und kommentiert die Studienlage.

Bild der Wissenschaft, 15.07.2017

 

„Das „Who is who" von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern und Emulgatoren finden Sie im Ratgeber „E-Nummern, Zusatzstoffe" von der Stiftung Warentest. Die Autorin erklärt und bewertet darin alle E-Nummern - ein prima Leitfaden für alle, die wissen wollen, was sie wirklich essen“

Bild der Frau, 23.06.2017

Dorothee Hahne

Büro für Medizinjournalismus und Wissenschafts-PR